DOWNLOAD

TANKS ZUR LAGERUNG VON VERFLÜSSIGTEN PETROLEUMGASEN

Tanks zur Lagerung von LPG

Fertigung von Tanks zur Lagerung von LPG im Einklang mit der Europäischen Richtlinie 2014/68/EU sowie den Vorschriften am Einsatzort (auf Anfrage). In Spanien Erfüllung der Gasverordnung "Reglamento de Gases" (Königliches Dekret 919/2006) sowie der anwendbaren Normen EN60250, EN60630 und weiterer Normen.
Alle Modelle im Katalog verfügen über die CE-Kennzeichnung oder ASME-Kennzeichnung im Einklang mit ASME VIII, div.1.
Die Modelle mit den Durchmessern 1.200, 1.500 und 1.750 mm sind ständig auf Lager.

 

Optionen

Modelle: Im Katalog findet sich die Modellreihe von lapesa von 2 bis 400 m3. Bitte fragen Sie nach Sondermodellen oder Varianten der Katalogmodelle.
Feststehende vertikale und horizontale Modelle für die ober- oder unterirdische Installation.
Mittige Ausgänge: Bei allen Modellen ist die Option "mittige Ausgänge" möglich (dies kann bei der Festlegung der Sicherheitsabstände der Installation von Nutzen sein).
Inertisierung: Der Tank kann mit montierten Ventilen (und Dichtigkeitstest) sowie Inertgas (Stickstoff) statt Innenluft geliefert werden.
Spezifische Anlagen für GASAUTO-Anwendungen: Ober- und unterirdische Tanks, autonome Einheiten mit Pumpanlage und im Rahmen integrierter Zapfstelle...

Verarbeitungen

Standardverarbeitung: Die Standardverarbeitung der äußeren Oberfläche bietet einen zuverlässigen Korrosionsschutz. Sie besteht aus einer automatischen Strahlbehandlung der gesamten äußeren Oberfläche des Tanks und anschließender Grundierung. Je nachdem, ob es sich um eine ober- oder unterirdische Installation handelt, besteht das Finish aus weißem oder schwarzem Polyurethan.

Die Standardtanks aus dem Katalog mit Fassungsvermögen über 60 m3 oder einem Durchmesser von mehr als 2.450 mm werden in einer Verarbeitung bis zur Grundierungsschicht geliefert, um Lackschäden bei Handling und Transport zu vermeiden (es sei denn, es würde die Lieferung mit kompletter Endverarbeitung ab Werk gewünscht).
Sonderverarbeitungen: Andere Arten der Verarbeitung der Außenoberfläche sind möglich, wie zum Beispiel eine "dicke Schicht" Polyurethan (bis zu 3 mm und mehr) als spezifisches Produkt für unterirdische Tanks, bei denen Tests zur elektrischen Spannungsfestigkeit und eine hohe Stoßfestigkeit erforderlich sind.

Schutz

Die Anlagen mit kathodischem Schutz für unterirdische Tanks bestehen aus Opferanoden und Verbindungskabeln mit Endklemmen (Lieferung mit einem Beutel Aktivierungsmischung möglich), die für jedes konkrete Modell dimensioniert sind.

 

Ventile

Ventilsatz: Im Katalog werden die Ventilsätze handelsüblicher Marken genannt, die in jeden Tank einzubauen sind. Lieferumfang: Bei Tanks mit Fassungsvermögen bis zu 20 m3 ist der im Katalog spezifizierte Ventilsatz im Lieferumfang enthalten.

Die Ventilsätze für Fassungsvermögen von mehr als 20 m3 werden im Katalog genannt und sind unabhängig vom Tank zu bestellen.
Montierte Ventile: Häufig wird der Tank mit montierten Ventilen geliefert. Dies beinhaltet die Dichtigkeitsprüfung und die Inertisierung des Innenraums mit Stickstoff.

 

Gruben

Im Katalog werden Beispiele für die am häufigsten verwendeten Gruben beschrieben. Allerdings sind nach den geltenden Verordnungen weitere Möglichkeiten zulässig, wie halbunterirdische Tanks und andere Typen, die wiederum von den Geländegegebenheiten und der Nutzung des Bereichs abhängen.

 

Tabellen

Natürliche Verdampfung: Tabellen zur raschen Bestimmung der natürlichen Verdampfungsfähigkeit des Tanks. Darin sind alle Serienmodelle bis zu einem Volumen von 60 m3 enthalten. Höchstfüllmenge: Darüber hinaus findet sich eine Tabelle mit den Flüssiggaspegeln von 85% der Tankfüllmenge.

 

Toleranzen

Auf die Abmessungen und Daten der Tanks in diesem Katalog wurden die folgenden Überschreitungs- oder Grundtoleranzen angewandt:

Bei der Gesamtlänge, 1%; Abstände zwischen den Lagerachsen, 10 mm; Abstände zwischen den Bohrungen desselben Lagers, 5 mm; sonstige Abmessungen, nach CODAP F1.5.

 

Verdampfer

Verdampfungsanlagen für LPG-Systeme in Eigenkonstruktion.

Tanks mit internem Verdampfer zum einfacheren und kostengünstigeren Einbau bei erforderlicher Zwangsverdampfung.

 

Anwendbare Vorschriften

Alle Anlagen in diesem Katalog werden nach den Auflagen der Richtlinie über Druckgeräte 2014/68/EU konstruiert. Neben den in diesem Katalog enthaltenen Informationen zu Einsatz und Installation ist die geltende Gesetzgebung zu beachten, unter anderem:

  • Königliches Dekret 919/2006: Technische Verordnung zu Vertrieb und Verwendung gasförmiger Brennstoffen
  • ITC-ICG 01 bis 11: Ergänzende technische Anweisungen zur vorgenannten Verordnung
  • R.E.P.: Druckgeräteverordnung (Königliches Dekret 2060/2008)
  • UNE 60250: Norm für Anlagen zur Ausgabe von verflüssigten Petroleumgasen (LPG) in feststehenden Tanks zum Verbrauch in damit versorgten Anlagen.
  • UNE 60630: LPG-Tankstellen für Motorfahrzeuge.

PRODUKT INFORMATION

FESTSTEHENDE HORIZONTALE UND VERTIKALE TANKS
VERDAMPFUNGSSYSTEME
AUTONOME EINHEITEN
TANKCONTAINER
GASTRANSPORT-TANKFAHRZEUGE
GESAMTKATALOG LPG

TECHNISCHE DATEN

TECHNISCHE DATEN

NACHRICHTE

YOUR TANKER FOR LPG

YOUR TANKER FOR LPG!

26th WORLD LP GAS FORUM & 2013 AEGPL CONGRESS

26th WORLD LP GAS FORUM & 2013 AEGPL CONGRESS

lapesa auf dem internationalen LPG-Forum. LONDON, 1. bis 3. Oktober 2013

LPG WORLD FORUM MARRAKECH-17

LPG WORLD FORUM MARRAKECH-17

AEGPL CONGRESS

AEGPL CONGRESS

NEXT LPG FORUM IN SOUTH AFRICA

NEXT LPG FORUM IN SOUTH AFRICA

29TH WORLD LPG FORUM & 2016 AEGLP CONGRESS

29TH WORLD LPG FORUM & 2016 AEGLP CONGRESS

New models: lapesa LPG tanks with atmospheric vaporizer

New models: lapesa LPG tanks with atmospheric vaporizer

GROSSPROJEKTE

GROSSPROJEKTE

LPG Tank mit Fassungsvermögen von 400 m3